Data Engineer (m/w/d)

beruf-data-engineer-mgo-bamberg

Mit Daten jonglieren –
der gefragte Job von Data Engineers

Stop 13 in Bamberg Stadt
Als Data Engineer bei der Mediengruppe Oberfranken in Bamberg

Heute geht’s nach Bamberg zur Mediengruppe Oberfranken, wo ich mir den Beruf von Data Engineers etwas genauer ansehen darf. Mit der zunehmenden Menge an Daten, die Unternehmen weltweit von ihren Kund*innen erheben, steigt zugleich der Bedarf nach Fachkräften wie bspw. Data Engineers. Darum freue ich mich heute besonders über die Möglichkeit, einen Einblick in solch ein begehrtes Berufsbild zu bekommen.

next-stop-traumjob-data-engineer-mgo
1. Die Mediengruppe Oberfranken im Überblick

Die Mediengruppe Oberfranken (mgo) ist ein Multimediaunternehmen mit Sitz in Bamberg. Das Unternehmen begann als lokaler Verlag – Heute gibt es mehr als 50 Einzelmarken für Geschäfts- und Privatkunden. Dabei ist die mgo überregional tätig, verbindet Tradition und Innovation sowie Print und Digital. Das spiegelt sich auch in den Karrieremöglichkeiten wider: Die Mediengruppe Oberfranken zählt inzwischen mehr als 1.000 Mitarbeiter*innen und bietet vielfältige Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten für Quereinsteiger*innen, Absolvent*innen, Schüler*innen und Student*innen.

2. Was macht ein Data Engineer überhaupt so?

Als Data Engineer bist du verantwortlich für:

  • Zusammentragen von Daten
  • Grafische Aufbereitung von Daten
  • Prüfen von Datenquellen und -verläufen
  • Pflege und Management von Daten
  • Reporting, Berichtwesen und Analyse
  • Bereitstellung von Daten zur Weiterverarbeitung
next-stop-traumjob-data-engineer
3. So war mein Tag als Data Engineer bei der Mediengruppe Oberfranken

Als ich vor dem Eingang des Gebäudes der Mediengruppe Oberfranken in Bamberg stehe, habe ich zugegebenermaßen keinen Plan, was mich hier heute erwarten wird. Mit dem Beruf der Data Engineers habe ich mich bisher noch nie beschäftigt und denke, wie viele von euch wahrscheinlich auch, an Zahlen und Datenbanken.

Im hellen Foyer der mgo werde ich von Florian abgeholt. Er ist Personalreferent im Unternehmen und führt mich durch das ganze Gebäude direkt zum Büro von James und Thomas. Auf dem Weg dorthin erzählt er mir von der Vielseitigkeit des Unternehmens und den verschiedenen crossmedialen Bereichen, in denen die über 1.000 Mitarbeiter*innen der Mediengruppe tätig sind.

Heute darf ich in den Berufsalltag von Data Engineer James reinschnuppern und mir anschauen, womit er den ganzen Tag beschäftigt ist.

James hat ursprünglich in den Bereichen Marketing und Logistik gearbeitet und sich entsprechend auf einen ganz anderen Job bei der mgo beworben. Nachdem er aber sehr „zahlengetrieben“ ist und sich größtenteils für den datenzentrierten Vertrieb interessiert, hat er als Data Engineer bei mgo die perfekte Möglichkeit bekommen, sein Potenzial zu entfalten.

beruf-job-data-engineer-mgo-bamberg

James‘ Hauptaufgabe besteht darin, Datenquellen und -verläufe von täglich gesammelten Daten zu analysieren, um daraus Erkenntnisse für andere Abteilungen zu gewinnen.

Um das Ganze sinnvoll und grafisch vereinfacht darzustellen, arbeitet James mit einem Business-Intelligence-Tool. Das ist eine entsprechende Software, welche die Daten auch grafisch veranschaulicht. Das Dashboard des BI-Tools wirkt sogar für mich, als absolute Laiin, relativ übersichtlich. Also gar nicht so Excel-lastig wie ich angenommen hatte 😉

„Es ist unglaublich, wie viele Aussagen man mit ein paar Daten treffen kann“

James gibt mir zudem einen Überblick darüber, welche Daten erfasst werden, wie sie gelistet und anschließend dargestellt werden – Und natürlich, was man aus ihnen lesen und ableiten kann. Das ist für James übrigens das spannendste an dem Beruf. Sein persönliches Motto ist nämlich: „Daten sollten Geschichten erzählen, nicht nur eine einzelne Frage beantworten“.

Ich möchte an dieser Stelle erwähnen, dass es mich fasziniert, mit wie viel Leidenschaft und Begeisterung James von seinem Job erzählt und mir geduldig alle Fragen beantwortet. Dass er Daten liebt, ist mehr als offensichtlich und für einen Menschen wie mich, der von Zahlen eher abgeschreckt ist, wirklich beeindruckend.

Er erzählt mir außerdem, dass er das Arbeitsklima und das tolle Team im Unternehmen schätzt und zudem die Freiheit sowie Möglichkeit hat, seine eigenen Ideen und Vorstellungen einzubringen.

next-stop-traumjob-beruf-data-engineer

Von James‘ Kollegen Thomas, der am Schreibtisch gegenüber sitzt, erfahre ich etwas über Weiterbildungsmöglichkeiten und noch mehr über den Job der Data Engineers. So ist dieser als Grundgerüst für die darauf aufbauenden Stellen Data Scientist und Data Analyst zu verstehen.

Während Data Scientists hauptsächlich Einblicke in die Daten liefern und solide Algorithmen entwickeln, bilden Data Analysts die kaufmännische Komponente, die relevante Reportings schreiben und das Geschäft weiterentwickeln.

Bei der mgo sind die Aufgaben zum aktuellen Zeitpunkt themenübergreifend, was den Beruf der Data Engineers besonders vielfältig macht.

Um als Data Engineer arbeiten zu können, sollte man ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten mitbringen sowie eine Affinität zu Zahlen und Daten. Außerdem braucht es eine schnelle Auffassungsgabe und das Interesse für innovative Lösungswege.

Der Job ist also doch mehr, als nur Zahlen hin und her zu schaukeln 😉

jobreise-arbeitgeber-bamberg-forchheim-mgo

Zum Schluss nimmt mich Florian noch auf eine kleine Führung durch die Gebäude der Mediengruppe mit, damit ich eine Vorstellung vom Unternehmen selbst bekomme.

Besonders beeindruckend für mich sind die kreativen Seminarräume, in denen die Mitarbeiter*innen brainstormen und zusammenarbeiten sowie die Druckerei, in der u. a. der Fränkische Tag, eine der größten Tageszeitungen Oberfrankens, gedruckt wird.

arbeitgeber-mediengruppe-oberfranken-bamberg

Mein Highlight des Traumjob-Tages:
Führung durch die Druckerei und zu sehen, wie viel Begeisterung James für seine Daten aufbringt 😊

4. Der Traumjob-Check

Für wen ist der Job die richtige Ausfahrt?
Dieser Job passt super zu dir, wenn du analytisch und logisch denkst, dich Daten begeistern und du in ihnen mehr als nur ein paar Zahlen lesen möchtest.

Welche Stärken gehören in den Traumjob-Koffer?

  • Interesse & Leidenschaft für Daten

  • Affinität zu IT

  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten

  • Affinität zu Zahlen

  • Prozessorientierte Denk- und Arbeitsweise

  • Faszination für innovative Lösungswege

  • Schnelle Auffassungsgabe

  • Systematische und strukturierte Arbeitsweise

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Welches Ticket brauchst du, um hier zu landen?

  • Quereinstieg als Wirtschaftsinformatiker*in oder Datenbank-Expert*in

  • Quereinstieg nach Studium im IT-Umfeld oder kaufmännischen Bereich

Wohin kann die Reise von hieraus noch weitergehen?

  • Fortbildung zu Data Scientist, Data Analyst, Big Data Engineer

Diese Herausforderungen könnten dir bei deinem Aufenthalt begegnen:

  • Du arbeitest meistens am PC

  • Die Abwechslung findest du vor allem in den Daten – weniger in deinen Aufgaben

Welche Highlights gibt es in diesem Traumjob zu entdecken?

  • Du arbeitest in einem zukunftssicheren und gefragten Job, denn der Bedarf nach Data Engineers (und vergleichbaren Fachkräften) steigt stetig

  • Dein Berufsumfeld ist innovativ und dynamisch – es gibt ständig neue Technologien und Einsatzmöglichkeiten

  • Du arbeitest verantwortungsvoll, kannst aus Daten Erkenntnisse ableiten und somit Einfluss auf die Weiterentwicklung eines Unternehmens nehmen

5. Das Video zum Job-Stop
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch nicht der passende Job?

2021-11-29T09:35:58+01:00
Nach oben